Spende aus Obstverkauf an die Stauferschule

 

 

 

Dieses Jahr konnte der Kleingärtnerverein „Finster Hölzle“ Lorch wieder eine kleine Geldspende an die Stauferschule, Lorch, durch den Vorsitzenden Werner Rupp, an die Rektorin Ana Fritz und Lehrerin Daniela Hegele überreichen.

 

Sechs Klassen der Lorcher Schule hatten die Mostobsternte  an verschiedenen Tagen letztes Jahr mit ihren Lehrern und einigen Eltern der Schüler für den Verein mit gestaltet und erleichtert. Leider viel die Spende mit € 100, da wegen des großen Angebotes 2018 die Preise für Obst stark fielen, geringer aus wie im Jahr 2016. Immerhin besser als 2017, wo in schweren Frostnächten während der Blütezeit fast alles erfror und so gut wie nichts geerntet werden konnte.

 

Mit großem Eifer und Engagement verrichteten die Kid’s die notwendige Arbeit und genossen sichtlich die mal etwas anderen Unterrichtsstunden, bei tollem Wetter, mitten in der Natur. Sie durften auch abwechselnd mit Richard Frank auf dessen Traktor, mit dem er die Ernte zur Sammelstelle brachte, mitfahren. 

 

Dieses Jahr wird die schon zur Tradition gewordene Schülerernte, sofern es Obst gibt, fortgesetzt und alle freuen sich schon darauf.